phoca thumb m img 4896Mit etwas Bauchschmerzen starteten gegen Mittag die finalen Aufbauarbeiten. Die Wetterprognosen waren nicht gerade prickelnd. Alles deutete irgendwie auf Regen hin - nur wusste keiner wann und wieviel. Obwohl uns die Wetterauskunft versicherte, dass kein Niederschlag kommen wird, war das Bauchgefühl der Ofteringer Wetterfrösche ein anderes. Aufgrund der unklaren Situation und der Uhrzeit, war eine Verschiebung so gut wie unmöglich.

Um 15:00 Uhr traf das heurige Highlight ein - die Feuerwehr-Oldtimer. Insgesamt 12 Fahrzeuge schmückten die Strecke. Kurz nach 16:00 Uhr konnten die ersten Testläufe absolviert werden. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten wir 11 Anmeldungen. Profi-Moderator Banky und Lokalmatador Reinhold hatten nun genug Zeit, um ihre Stimmbänder für das Rennen auf Höchstform zu bringen. Währenddessen wurde auch die unabhängige Jury gebildet: Bürgermeister Dietmar L., die Gemeinderäte Markus H. und Michael M., Obmann des Kameradschaftsbundes Oftering Alfons H., sowie E-ABI Erwin C. von den Feuerwehr-Oldtimern.

Pünktlich um 17:00 Uhr gings los - das CRAZY RACE 2019 konnte beginnen! Insgesamt 20 Fahrer waren nun angemeldet. Vereinzelt fielen kleinere Tropfen, daher wurden die Starter sehr schnell auf die Strecke geschickt. Bis auf einen kleinen Unfall, ein Fahrer touchierte aufgrund der enormen Geschwindigkeit die Reifen, gab es keine weiteren Vorkommnisse.

Kurz nach dem Rennen fing es an zu nieseln - der weitere Verlauf des CRAZY RACE 2019 stand in den Sternen. Die ersten Oldtimer mussten uns leider verlassen. Wenig später gabs nochmals einen schwereren Nieselregen, die restlichen Oldtimer traten den Heimweg an, um dem Regen zu entkommen. Die geplante Vorstellung der einzelnen Fahrzeuge fiel dadurch leider buchstäblich ins Wasser.

Um 19 Uhr wurde die Preisverleihung durchgeführt, bei der es am Ende zu regnen begann. Während viele Gäste nun verständlicherweise das Weite suchten, wurde der Rest mit Schirmen versorgt bzw. im Feuerwehrhaus untergebracht.

Trotz der Wetterkapriolen war es ein gelungenes Fest und die verbliebenen Gäste sorgten bis in die späten Abendstunden für ein grossartiges Ambiente!

Hier das Ergebnis:

Wertung Jury (Punkte & Zeit):

3. Platz - Team "Red Bull" - 49 Jury-Punkte - Zeit 32,84 Sekunden
2. Platz - Team "Crazy Animals" - 50 Jury-Punkte - Zeit 2:01,21 Minuten
1. Platz - Team "Zirkus Roselli" - 50 Jury-Punkte - Zeit 47,68 Sekunden

Sonderwertung "Speed":

3. Platz - Team "Tamira & Chris" mit 38,74 Sekunden
2. Platz - Team "Tobias Schmidt" mit 34,9 Sekunden
1. Platz - Team "Red Bull" mit 32,84 Sekunden

Wir freuen uns auf das CRAZY RACE 2020!

Herzlichen Dank an:

  • alle Ehefrauen, Freunde, Eltern und Geschwister, die uns vor und hinter den Kulissen unterstützt und die Veranstaltung damit erst ermöglicht haben
  • alle Pilot(inn)en und ihre Seifenkistenmonteure und -konstrukteure
  • die BF Linz, FF Freindorf, FF Leonding, FF Pucking-Hasenufer, FF Schwertberg, FF Sierning, FF St. Florian, FF St. Oswald, das OÖ. Feuerwehrmuseum St. Florian und E-BR Erich M. für die Oldtimer
  • das Publikum für ihren Besuch und dem damit verbundenen Ambiente
  • Banky und Reinhold für die Moderation
  • die Jury für ihre Objektivität und ihre Zeit
  • den Verein Netzwerk Weißkirchen für ihre Seifenkisten
  • alle genannten und (gewollt) nicht genannten Sponsoren, sowie alle Kuchen- und Tortenbäcker(inne)n für die Unterstützung der FF Oftering
  • den Kameradschaftsbund Oftering für die Schießbude
  • die FF Freiling für Schirme, Funkgeräte und Sandsäcke
  • unsere Fotografen und Filmer
  • Tischlerei Walter Brückl-Mayr für das Holz für unsere Seifenkisten

Fotos © by FFOftering, danke an AS & SJ

 

 

Der Grossteil der Arbeit passiert aktuell noch im Hintergrund und bis auf die Plakate, den Postwurf und Berichte in Medien gabs noch nicht viel zu sehen. Auch die Strecke wird erst am Samstag in den Ofter-Ring verwandelt.

Um die Wartezeit etwas zu verkürzen, möchten wir euch erste Fotos nicht länger vorenthalten.

Wie bereits angekündigt, wird der eine oder andere Feuerwehr-Oldtimer beim Rennen anwesend sein. Eine vorläufige Anzahl haben wir heute übermittelt bekommen - und halten sie natürlich streng geheim! Nur soviel - dieses Fahrzeug wird sicher kommen:

TLF-2000

Was könnte das wohl sein?

pokal1

Oder das? - Übrigens - wunderbare Arbeit eines Sponsors.

 pokal2

 Interessiert? Anmelden - Mitmachen - Gewinnen!

 

In 5 Tagen ist es soweit und alles läuft nach Plan: Auf der Strecke werden die letzen Fehler ausgebessert, die Oldtimer werden noch hochglanzpoliert, unser Moderator Banky, der natürlich wieder mit von der Partie ist, trainiert noch seine Stimmbänder, um die Geräuschkulisse der Seifenkisten entsprechend übertönen zu können. Die Lieferanten geben sich die Klinke in die Hand, um ihre Waren noch rechtzeitig liefern zu können. Die Grabungsarbeiten für das Glasfasernetz wurden ebenfalls zeitgrecht abgeschlossen - damit können die Telemetriedaten der Fahrzeuge nahezu in Echtzeit übertragen werden! ;D

Nur das Wetter erfüllt noch nicht fix unsere Erwartungen. Vier Wetter-Apps - eine mit einer 50 / 50 Chance, eine mit Sonnenschein und 31° bei 70% Regenwahrscheinlichkeit und noch eine mit Regenschauer mit einer Regenwahrscheinlichkeit von 30%. Die vierte App - auch am Samstag gibts Wetter - ok - das wissen wir auch. Nun ja - am Sonntag können wir definitiv sagen, wie es am Vortag war - ein Hoch der Technik. Wir verlassen uns trotzdem auf unsere Erfahrung und unser Wetter - und damit - auf einen perfekten Renntag!

Aktuell sind noch Seifenkisten frei - also einfach das Anmeldeformular online oben unter CRAZY RACE 2019 /  Online-Anmeldung ausfüllen und eine Kiste reservieren!

Wir danken allen genannten und (gewollt) nicht genannten Sponsoren für die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Oftering und dem 15. Crazy Race 2019.

Aumair Hochreiter Elektrotechnik baseit - professional, fast und secure
Elbau elitec
eydl wood jewelry Haunschmied Metalltechnik
IBC Linz Kutschera-Bau
M3 Meisterbetrieb NTS Retail
Print IT Media Group SIAB Business Solutions
Tischlerei Walter Brückl-Mayr  

Weitere Sponsoren:

ACS, Augl, Dachser, DSI, Eisen Wagner, Engelmayer, Jobfactory, Kafender, ÖBH, Sportnahrung, Tom Reisen

 

Die Logos sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Für den Inhalt auf extern verlinkte Seiten kann keine Haftung übernommen werden.

 

Logo FW MuseumWie bereits kurz angedeutet, können wir heuer ein besonderes Highlight beim CRAZY RACE 2019 präsentieren!

Eine Gruppe von Feuerwehrkameraden und Feuerwehrbegeisterten vom OÖ. Feuerwehrmuseum St. Florian, wird mit Feuerwehr-Oldtimern anreisen und diese zur Schau stellen.

Mehr Details möchten wir gar nicht verraten - nur soviel - wir freuen uns auf unsere Gäste mit ihren Fahrzeugen und natürlich, dass wir unserem Publikum ein Stück Feuerwehrgeschichte hautnah und direkt am Ofter-Ring, präsentieren können!

 

Facebook

Heute 12

Gestern 41

Woche 83

Monat 53

Insgesamt 19795

Kubik-Rubik Joomla! Extensions